Grüne Bohnen & Grünkernbratlinge

mit Meerrettichdip (vegetarisch)

Lieferumfang kochsackerl: Grüne Bohnen

  • 1 Rezeptblatt
  • BIO Grünkern aus Franken
  • BIO Semmelbrösel aus München
  • BIO Bohnenkraut (getrocknet)
  • BIO Cayennepfeffer (getrocknet)
  • BIO Meerrettichsenf aus Niederbayern

Kauf frisch dazu:

  • grüne Bohnen (ca. 500g)
  • 2 mittelgroße Zwiebeln (ca. 100g)
  • 2 Eier
  • 1 Becher Sauerrahm

In Deiner Küche hast Du:

Gemüsemesser, Topf, Pfanne, Schüssel, Kochlöffel, Herd, Salz, Pflanzenöl

Zubereitung

1. Bratlinge

Grünkern, Wasser, Salz

Wasser + Salz im Kochtopf zum Kochen bringen. Grünkernschrot langsam dazugeben, stetig umrühren und kurz aufkochen lassen. Bei geringer Wärmezufuhr ausquellen lassen bis kein Wasser mehr im Topf ist. Kräftig umrühren. Grünkern in eine Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen.

2. Zwiebeln

Zwiebeln

Zwiebeln schälen und klein würfeln. Im mittelgroßen Topf mit Speiseöl glasig anbraten und zu dem Grünkernteig dazugeben und unterheben.

3. Anbraten

Eier, Salz, Semmelbrösel

Den kurz abgekühlten Grünkern mit der glasig gedünsteten Zwiebel + Eier + Gewürzen gut mischen. Die Semmelbrösel dazugeben. Aus diesem Grünkernteig mit feuchten Händen handtellergroße, flache Bratlinge formen und mit Pflanzenöl in der Pfanne von beiden Seiten goldbraun abbacken. Ergibt ca. 16 -– 20 Bratlinge.

4. Meerrettichdip

Sauerrahm, Meerrettichsenf

Den Becher Sauerrahm in eine kleine Schüssel füllen und den Meerrettichsenf unterheben.

5) Grüne Bohnen

grüne Bohnen, Salz, Pfeffer

Bohnen waschen und den den Enden befreien. In einem Topf ca. 3L Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Die Bohnen in dem Wasser einmal kurz aufkochen lassen und dann bei geschlossenem Deckel und bei geringer Wärmezufuhr bissfest garen. Das Wasser abgießen, 3 EL vom Meerrettichdip abnehmen und über die Bohnen geben. Kurz im noch warmen Topf durchschwenken um den Meerrettichdip gut auf allen Bohnen zu verteilen.

Bratlinge auf dem Teller anrichten, mit den Bohnen und dem Meerrettichdip warm oder kalt genießen.

Share This