Grünkernbratlinge zu Spinat & Schafskäse

(vegetarisch)

Lieferumfang kochsackerl: Grünkernbratlinge zu Spinat

  • 1 Rezeptblatt
  • BIO Grünkern aus Franken
  • BIO Semmelbrösel aus München
  • BIO Wildkräuter (getrocknet)
  • BIO Majoran (getrocknet)
  • BIO Cayennepfeffer (getrocknet)

Kauf frisch dazu:

  • 600g frischer Spinat
  • 2 mittelgroße Zwiebeln (ca. 150g)
  • 1 Stück Schafskäse (200g)
  • 2 Eier

In Deiner Küche hast Du:

Gemüsemesser, Topf, Pfanne, Schüssel, Herd, Salz, Zucker, Pflanzenöl

Zubereitung

1. Bratlinge

Grünkernschrot, Wasser, Salz

Wasser + Salz im Kochtopf zum Kochen bringen. Grünkernschrot langsam dazugeben, stetig umrühren und kurz aufkochen lassen. Bei geringer Wärmezufuhr ausquellen lassen bis kein Wasser mehr im Topf ist. Kräftig umrühren. Grünkern in eine Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen.

2. Spinat

Spinat, Zwiebeln, Salz, Pfeffer

Spinatblätter im Wasserbecken gut waschen und von den Stielen befreien. Spinat kurz abtropfen lassen. Zwiebeln schälen, würfeln und im großen Topf mit etwas Pflanzenöl glasig dünsten. Die Hälfte der angebratenen Zwiebeln entnehmen und zum Grünkernschrot dazugeben. Tropfnasse Spinatblätter in den Topf dazugeben, bei geringer Hitze dünsten bis die Blätter zusammengefallen sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Anbraten

Eier, Salz, Semmelbrösel

Den kurz abgekühlten Grünkern mit der glasig gedünsteten Zwiebel + Eier + Gewürzen gut mischen. Die Semmelbrösel dazugeben. Aus dieser Grünkernmasse mit feuchten Händen handtellergroße, flache Bratlinge formen und mit Pflanzenöl in der Pfanne von beiden Seiten goldbraun abbacken. Ergibt ca. 16 -– 20 Bratlinge

4. Schafskäse

Den Schafskäse im ganzen Stück in der heißen Pfanne mit etwas Pflanzenöl kurz von beiden Seiten anwärmen. In schmale Scheiben oder Würfel schneiden und auf den Tellern mit den Bratlingen und Spinat anrichten.

Share This