Buchweizen Ingwer Puffer

mit Kürbis-Apfelmus

Lieferumfang kochsackerl: Buchweizenpuffer

  • 1 Rezeptblatt
  • BIO Buchweizen (ganz) aus dem Chiemgau
  • BIO Buchweizen (geschrotet) aus dem Chiemgau
  • BIO Buchweizen (Vollkornmehl) aus dem Chiemgau
  • BIO Anis ganz
  • BIO Estragon (getrocknet)
  • BIO Muskatnus (gemahlen)
  • BIO Cayennepfeffer

 

Kauf frisch dazu:

  • Kürbis Hokkaido (ca. 600g)
  • 3 Äpfel (ca. 300g)
  • frischer Ingwer (ca. 100g)
  • 2 Karotten (ca. 150g)

In Deiner Küche hast Du:

Gemüsehobel, Gemüsemesser, mittelgroßer Topf, Pfanne, Schüssel, Herd, Salz, Zucker, Pflanzenöl

Zubereitung

1. Buchweizenteig

Karotten, Ingwer, Buchweizen-Schrot, Anis, Buchweizen-Ganz, Buchweizen-Mehl, Salz

Ingwer schälen, in kleine Würfel schneiden. Karotten putzen, in dünne Stifte hobeln (dünne Scheiben), die Karottenstifte mit dem Ingwer in einen mittelgroßen Topf mit etwas Wasser bedecken und 5min bissfest dünsten (Wasser kurz aufkochen lassen und dann den Herd wieder abschalten). Die Ingwer-Karotten mit ca. 100 ml vom entstandenen Karotten-Ingwersud in eine große Rührschüssel geben. Den Kochtopf abspülen.

Im Kochtopf 500ml Wasser mit dem Buchweizen-SCHROT und 2 TL Salz zum kochen bringen, Anis dazu geben und 3min köcheln lassen. Das gekochte Anis-Buchweizen-SCHROT zu den Ingwer-Karotten geben, die Buchweizen-Ganz und das Buchweizenmehl dazugeben und alles kräftig mischen, es entsteht ein fester Teig, den zu einer Kugel formen und ziehen lassen. Kochtopf ausspülen.

2. Kürbis-Apfelmus

Kürbis, Äpfel, Muskatnuss, Salz, Pfeffer

Den Kürbis waschen, hälften, entkernen (mit einem großen Löffel die Kerne und alle Fasern entfernen) und in kleine Würfel schneiden. Äpfel waschen, hälften, mit der Schale und dem Kerngehäuse, (aber ohne Stiel) in schmale Stifte hobeln (dünne Scheiben).

Den Kürbis mit den Äpfeln in den mittelgroßen Kochtopf geben, mit soviel Wasser bedecken, das das Obst/ Gemüse zu ¾ mit Wasser bedeckt ist und bei geschlossenem Deckel auf mittlerer Stufe unter häufigem Umrühren weich kochen (ca. 10min). Verbleibende Flüssigkeit in einen Becher umfüllen. Kürbis und Apfel mit dem Zauberstab (Kartoffelstampfer/ Schneebesen) zu Muss pürieren, Muskatnuss und 2 TL Salz dazu geben, gut unter rühren. Püree warm halten.

3. Buchweizen-Ingwer Puffer braten

Aus dem Buchweizenteig (siehe 1) kleine, flache Puffer formen und in der Pfanne mit Pflanzenöl von beiden Seiten goldgelb anbraten.

Tipp: Wenn der Buchweizenteig in der Zwischenzeit zu fest geworden ist, etwas von dem Kürbis-Apfel-Sud (siehe 2) dazugeben und kräftig untermischen.

4. Anrichten

Die Buchweizen-Ingwer-Puffer mit einer kräftigen Schöpfkelle Kürbis-Apfelmus garnieren, etwas pfeffern und heiß servieren.

Share This